Ihr Zuhause

Das Haus

Das Ravensberger Stift ist eine moderne Altenpflegeeinrichtung mit 84 Einzelzimmern. Um unseren Bewohnern einen angenehmen und abwechslungsreichen Alltag zu ermöglichen und ihnen Sicherheit zu geben, bieten wir fachliche Pflege und Betreuung in familiärer Atmosphäre.

Das Gebäude ist übersichtlich gestaltet und bietet gute Orientierungsmöglichkeiten. Große Fensterflächen und warme Farben schaffen Atmosphäre. Das Haus ist aufgeteilt in drei Wohnbereiche, wobei ein Wohnbereich speziell für dementiell erkrankte Bewohner Platz bietet. Raum für die persönlichen Begegnungen und den täglichen Austausch findet sich sowohl im Haus als auch im großzügig angelegten Garten. Dieser spricht alle Sinne an. Heimische Pflanzen sorgen für eine artenreiche Vielfalt, die optisch ansprechend wirkt und zu jeder Jahreszeit blühende Akzente oder interessante Strukturen bietet. Der Zugang zum Garten ist barrierefrei gestaltet. Alle Wege können mit Rollstuhl oder Rollator problemlos genutzt werden.

Die Mahlzeiten werden im Haus täglich frisch gekocht und können in unseren Speisesälen eingenommen werden. Das Ravensberger Stift verfügt über einen Friseursalon und über eine eigene Wäscherei. Eine Praxis für Physiotherapie ist ebenfalls integriert. Im Verwaltungsbereich gibt es die Möglichkeit, sich mit einer kleinen Auswahl an Drogerieartikeln und Süßwaren zu versorgen.

Das Ravensberger Stift bietet auch Kurzzeit- und Verhinderungspflege an und ermöglicht älteren Menschen nach einem Krankenhausaufenthalt die schnellstmögliche Rückkehr in ihre häusliche Umgebung.

Die Zimmer

Das Ravensberger Stift bietet 84 Plätze in Einzelzimmer, darunter 11 großzügige Pflegeappartements, an. Alle Zimmer sind geräumig und wirken hell und offen.

Die Zimmer verfügen über eigene, barrierefrei Bäder mit Fußbodenheizung. Die Duschen sind bodeneben und die Toiletten behindertengerecht. Alle Zimmer sind mit Kabel-, Telefon- und Internetanschluss ausgestattet.

Die Einrichtung der Zimmer ist modern und bedürfnisorientiert und zugleich freundlich. Große Fenster lassen die Sonne herein und öffnen den Blick in den Garten.

Individuelle Gestaltungswünsche können wir im Ravensberger Stift jederzeit verwirklichen. Gern können die Bewohner sich mit ihren eigenen, liebgewonnenen Möbeln, Lampen, Bildern etc. einrichten, um sich hier möglichst zu Hause zu fühlen.

Die Aktivitäten

Aktivitäten bereichern den Alltag und sind unabdingbar. Sie gehören für uns dazu, um den Bewohnern eine Orientierung zu geben, ihnen zu ermöglichen, ihre Fähig- und Fertigkeiten zu erhalten und um ihnen eine Aufgabe zu bieten.

Wir organisieren für und mit unseren Bewohnern Ausflüge, Einkaufsfahrten, Kirchgänge, Restaurantbesuche, Kaffeerunden etc. und halten bei uns in der Einrichtung zahlreiche Angebote bereit, die vom Gedächtnistraining und der Sitzgymnastik in der Gruppe über gemeinsame Tanzveranstaltungen bis hin zum gemeinsamen Musizieren reichen. Jahreszeitliche Feste runden das vielfältige Programm ab.

Bewohner, die ihre Interessen nicht allein wahrnehmen können, werden zu Aktivitäten ermutigt und unterstützt. Individuell werden Einzelaktivitäten und Beschäftigung in Kleingruppen angeboten.

Die Mitarbeitenden

„Die Bewohner und Bewohnerinnen stehen im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir achten die Freiheit und Individualität eines jeden Einzelnen, berücksichtigen seine Gewohnheiten und Wünsche und geben Geborgenheit und Sicherheit.” Dieser Leitsatz gibt unseren Mitarbeitenden Orientierung für den pflegerischen Alltag.

Unsere Bewohner werden durch die Mitarbeitenden aus den Bereichen der Pflege, der Küche, des Services, des Reinigungsdienstes, der Wäscherei, der Verwaltung, des sozialen Dienstes, der Haustechnik und des Friseurs unterstützt. Sie sind Ansprechpartner für alle Bedürfnisse und Wünsche unserer Bewohner.

Die Preise

Tageskostensätze ab 01.01.2019
Die Pflegesätze werden unter Berücksichtigung des Pflegeversicherungsgesetzes und
dem SGB XI, mit den Pflegekassen und sonstigen Kostenträgern vereinbart.

Pflegegrad Tagessatz* Kosten pro Monat
(30,42 Tage)
Beteiligung der Pflegekasse Monatlicher Eigenanteil
kein 79,43 € 2.416,26 € 0,00 € 2.416,26 €
1 86,48 € 2.630,72 € 125,00 € 2.505,72 €
2 95,68 € 2.910,59 € 770,00 € 2.140,59 €
3 111,85 € 3.402,48 € 1.262,00 € 2.140,48 €
4 128,72 € 3.915,67 € 1.775,00 € 2.140,67 €
5 136,28 € 4.145,64 € 2.005,00 € 2.140,64 €

* Im Pflegesatz sind 16,61 € für Unterkunft und 12,78 € für Verpflegung, 4,32 € Ausgleichsbetrag für die Altenpflegeausbildung sowie 20,06 € für Investitionskosten enthalten.
Unter bestimmten Voraussetzungen beteiligt sich der Landkreis (Sozialamt) an den Kosten.

Bei KZP/VHP werden die Pflegekosten und die Altenpflegeumlage von der Pflegekasse getragen. Bei Wohnsitz in NRW werden die Investitionskosten vom dortigen Kreis übernommen, höchstens für 56 Tage im Jahr. Die Kosten für Unterkun􀁛 und Verpflegung müssen selbst getragen werden. Besteht noch Anspruch auf zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistungen nach § 45a SGB XI, kann dieses Geld auch für die KZP/VHP eingesetzt werden.